• Unser Medizinisches Trainingszentrum bietet Ihnen ein Angebot an Krafttraining, Ausdauertraining und multifunktionalen Übungen für Ihren Körper an. Durch einen individuell angepassten medizinischen Trainingsplan, erstellt von unseren Sportwissenschaftlern, ermöglicht Ihnen das individuelle Training, Ihre krankheitsbezogenen Beschwerden auf eine effektive und langfristige Art und Weise zu verbessern. Das krankheitsbezogene Training ist ein wichtiger erster Schritt, um die Belastbarkeit und Leistungsfähigkeit des Patienten langsam zu steigern und schmerzhafte Gelenke durch muskuläre Kräftigung zu unterstützen und eine dauerhafte Gelenkbelastung zu garantieren.



Medizinische Trainingstherapie

  • Ärztliche Eingangsuntersuchung mit Indikationsstellung
  • Ärztliche Therapieplanung, Anwesenheit vor Ort
  • 12-24 x Trainingseinheiten mit unseren Sportwissenschaftlern an speziellen, computergestützten und sequenzgesteuerten oder isokinetischen Maschinen
  • Eingangsanalyse (Isometische oder isokinetische Kraftmessung)
  • ärztliche Abschlussuntersuchung und Besprechung des weiteren Vorgehens
  • chronische Schmerzen werden ganzheitlich behandelt

In Abhängigkeit des medizinischen Kontextes gibt es verschiedene MTZ Programme:

  • Return to Rehabilitation
  • Return to Activity
  • Return to Sport
  • Return to Competition

 

Leistungs Diagnostik der Rückenmuskulatur

Diagnostik der Rumpfmuskulatur bzw. der Tiefenrückenmuskulatur normiert zum Geschlecht und der Altersstruktur, zur Therapiekontrolle im weiteren Trainingsverlauf.

 

Workhardening, Arbeitsplatzergonomie

  • Ziel ist die Steigerung der funktionellen Leistungsfähigkeit im Hinblick auf körperliche Anforderungen des Arbeitsplatzes
  • Alltagstätigkeiten wiederaufnehmen
  • Arbeitsfähigkeit wiederherstellen und Arbeitsaufnahme fördern
  • gründliche medizinische Untersuchung, um jegliche körperliche Schädigung durch Belastung ausschließen zu können
  • Festlegung realistischer Leistungsziele
  • Erstellen eines defizitorientierten Trainingsplans

 

4d Vermessung und Pedobarographie

  • Scannen des Haltungsreliefs Ihres Körpers auf allen Ebenen, analysieren der Beinachse und den Stand des Beckens
  • Erfassung von Dysbalancen und Beckenfehlstellungen
  • Pedobarographie (Fußdruckmessung) parallele Vermessung der Wirbelsäule und der Körperachsen

 

Präoperativ ( vor einer geplanten OP ) 

  • Details folgen in Kürze 

 

Postoperativ ( nach einer durchgeführten OP ) 

  • Details folgen in Kürze